Welcome ! Willkommen auf der Seite "SUZUKIs"
Du bist auf der Seite: http://www.berndtesch.de/Deutsch/Ausruestung/SUZUKI-DR350-650.html

Tesch-Termine:
"Tesch-Treffen-Treffen" für Globetrotter, Motorrad-Reisende und besonders FERNREISENDE
"Tesch-Survival-Training"





"Motorrad-REISE-Ausrüstungen"
Tesch - Travel - Taschen und TOURATECH-Träger
für deine
SUZUKIs


Bernd Tesch ist ein vielgereister Mensch. Er hat seine Produkte selber entwickelt, gebaut und getestet.
Die Produktion der "Tesch-Travel-Träger" habe ich 2011 aus Altersgründen gestoppt. Ich biete jetzt gute Fremdträger an, die nicht hand-, sondern maschinengefertigt und daher preiswerter sind.
Die eigenen Aluboxen "Tesch-Travel-Taschen" sind so weit entwickelt, dass sie teilmaschinell hergestellt werden können und nur von Tesch lieferbar sind. Sie gelten als die sichersten und stabilsten, serienmäßigen Alu-Boxen für alle Motorrad-Typen. Sie können für fast alle Gepäckträger benutzt werden.
Ich berate ReiseWILLIGE für kleine, aber besonders große Reisen vorher. Was ich für Reisen an Zubehör anbiete, findest du unter Ausrüstungen.




Hier kannst du jeweils die gewünschte Tasche = Alu-Box mit Fotos und Texten sehen:
.
Total-Übersicht / total view
Der Schnell-Durchblick zu allen lieferbaren Tesch-Travel-Taschen und alle Details:
Alles über Tesch-Travel-Tasche 6 und TTT7

http://www.berndtesch.de/Deutsch/Ausruestung/Tasche6.html 
Hier kannst du jeweils die oberen Alu-Boxen "Tesch-Travel-Tasche" mit Fotos und Texten als Beispiele sehen:

Taschen und Träger für andere Motorrad-Typen mit vielen schönen Fotos:

BMW R 80 G/S 1981-1987
BMW R 80 und 100 GS und PD

BMW R 1150 GS mit TTT 7 normal
BMW R 850 und 1100 und 1150 GS/Adventure

HONDA AFRICA TWIN XRV 750 RD 03 und 04 und 07
HONDA Dominator RD08
HONDA Transalp


KTM 640 Adventure

SUZUKI DR 350 + 650 + 650 Dakar

YAMAHA  XT 600 E

YAMAHA  XT 660Z und 660R






"Motorrad-REISE-Ausrüstungen"
Tesch-Travel-Taschen und TOURATECH-Träger
für deine
SUZUKIs


Tesch-Fenreise-SUZUKI DR 650 Dakar. 1992.
Auf dem Wege nach Wladiwostok (Russland, Pazifik). Alu-Tank 27Liter (Nicht mehr beschaffbar). Tesch-Travel-Träger (Nicht mehr beschaffbar). Tesch-Travel-Tasche 7 (gab es damals nur. Ich würde heute auch die TTT6 (etwas kürzer und viel verbessert!) nehmen. - Beachte: Grosser Bundeswehr-Seesack (90 Liter) mit großem Durchmesser hinten zum Anlehnen. Innen große Plastiktüte, damit alles wasserdicht und schwimmfähig ist. Die anderen "modernen" aus Plastik haben einen nur viel geringeren Durchmesser!! Über den Seesack hinten ein Fell darüber für den Rücken. Und gleichzeitig für den Po. Abends benutzt man das Fell beim Drraussensitzen. Nachts schläft man weich und warm darauf. Unterm PO: Das waren immerhin insgesamt 16.000 km aussitzen! Den Harro-Tankrucksack Elefantenboy würde ich heutzutage wiedernehmen, aber etwas kürzer nehmen, damit man mehr Arm- und Bauch-Freiheit hat.



TESCH-Suzuki DR 650 Dakar. Bj. 1992. 27 L Tesch-Travel-Tank aus Alu (nie mehr lieferbar!). Tesch-Travel-Träger (nie mehr lieferbar!). Tesch-Travel-Taschen (Lieferbar sind die abgebildeten Alu-Boxen in modernster Form, die man an jeden Träger montieren kann!).
Stattdessen biete ich Alu-Tanks an, die IN die Tesch-Travel-Taschen passen!.
Ich hatte in 1991 den Auftrag von SUZUKI, ein Overland-Fernreise-Motorrad zu bauen. Mit zwei dieser neuen TESCH-SUZUKI DR 650 Dakar fuhren Alfred Reetz und Bernd Tesch in 1992 nach Wladiwostok. Erstbefahrung der Strecke: Atlantik > Pazifik ohne russische Begleitung. Atlantik (Frankreich) > Berlin > Warschau > Moskau > Transibirien > Wladiwostok- Pazifik (Russland)
Dieses war die beste Enduro, die ich jemals hatte.



Bernd Tesch in Sibirien "on route". Leider gab es damals noch keine "Digi-Fotos".



Jutta Hartmann und Markus Körbel reisten 27 Monate (1998-2000? mit "Tesch-Travel-Träger" und "Tesch-Travel-Taschen" auf zwei SUZUKI DR 650 durch Asien (Europe-Asia-Cambodia-Laos).

- So gut die SUZUKIs DR 650 und andere Suzukis sind: Sie werden in Prozent sehr selten für ganz weite Reisen eingesetzt.
- Fälschlicherweise nehmen die meisten ja an, man bräuchte stabile Gepäckträger und Aluboxen nicht für normale Reisen hier z.B. in Europa. - Leider habe ich hier noch keine modernen Fotos mit den verbesserten Alu-Boxen "Tesch-Travel-Taschen" wie sie heutzutage ausgeliefert werden. Ich würde mich natürlich freuen, wenn DU mir diese für meine website hier schickst!




Sonderanfertigung für SUZUKI DR 350




Janine Nickolaus (29 in 2010. Siehe jetzt in facebook unter ihrem Namen) aus Köln liebt das Motorrad-Fahren. Ab 09.2012 war sie solo unterwegs für 1,5 Jahre. Na ja, geplant war das. Sie ist immerhin solo bis West-Afrika gekommen und hat dann aus privaten Gründen die Reise wieder abgebrochen.
Janine half B.T. seit Jahren beim Tesch-Travel-Treffen. Und deshalb habe ich auch für die eine "Sonderanfertigung" eines "Tesch-Travel-Trägers" aus Stahl mit "Tesch-Travel-Taschen" aus Aluminium gemacht. - Wegen des schmalen Auspuffs rechts konnte ich den Träger in der Breite symmetrisch bauen. Da das Motorrad einen Dyna-Starter hat, also auch ohne Batterie rechts angetreten werden kann, musste ich die rechte Befestigung des Trägers an einem anderen Punkt als am Hauptrahmen mittels Fußraste anbringen.

Nochmals: Der Träger war eine einmalige Sonderanfertigung !!! Er wird nie wieder von mir hergestellt werden. Daher bitte keine Anfragen dazu! Den größeren Acerbis-Tank hat sie über ebay ersteigert. Der ist auch nicht mehr über den normalen Handel zu bekommen.




SUZUKI V-Strom 1000


Detlef Schütz und Frau unterwegs mit einer SUZUKI V-Strom:
Tesch-Travel-Tasche 5. TOURATECH-Träger.
...
habe vor etlichen Jahren (vor 2008) für meine DL1000 V-Strom zwei Traveltaschen 5 gekauft und habe sie an Touratech-Trägern befestigt. Ich bin mit diesen Taschen super zufrieden und sie haben mir immer viel Spaß gemacht. Jetzt denke ich langsam über den Kauf eines anderen Motorrades nach und liebäugele mit einer R1200GS LC. Ich möchte meine TTT5 auf jeden Fall behalten, möchte sie aber auch an das neue Motorrad anpassen.

 


SUZUKI V-Strom 1000


"Pit" Braun mit einer SUZUKI V-Strom 1000 unterwegs in ??. "Pit" nennt sein Moto "Frau-Strom"


    
"Pit" Braun mit einer SUZUKI V-Strom 1000. Traeger ?? Zwei gleiche schmale TTT7.
Lackierung oder pulverbeschichtung schwarz.
B.T. Wenn auch die helle Alufarbe der Koffer heller ist und besser gesehen wird, sind wenigstens die Reflexstreifen doch gut zu sehen.     


SUZUKI V-Strom 1000


Jan Schuler und Philipp Mahler mit zwei SUZUKI V-Strom 1000 unterwegs
Philipp schreibt zu den Koffern: Deine Koffer waren bei mir bis jetzt 2 mal in Korsika und einmal in den französchen Alpen dabei. Ich kann sie nur loben: Selbst als sie umgeflogen ist im Stand, nicht mal einen Kratzer. - Jan wurde bei einer Tour von einem Auto abgedrängt und landete im Strassengraben - unverletzt . Er hat sich von dem Geld der Versicherung die Tesch-Alukoffer noch einmal neu gekauft.     


SUZUKI V-Strom 1000 ABS
 
Dirk Erdmann fuhr mit einer SUZUKI V-Strom ABS

2 x Alu-Koffer Tesch-Travel-Tasche 6 normal. 1 x Kofferträger Touratech 18 mm Rundrohr. Tesch-Schnell-Adapter.
Maximale Gesamtbreite am Touratech 18 mm Rundrohr-Träger beträgt 1,035 m oben an der Deckelkante außen gemessen. Montagehöhe ist an der oberen Grenze, wir fahren meist mit zwei Personen und voll beladen, lieber zu hoch als zu tief war mein Motto.- Bei der Jungfernfahrt nach Italien mit mehrmaligem Kofferabbau bei den Übernachtungen habe ich für mich ein gutes System gefunden: Als Innentaschen nehme ich die kleinen schwarzen Tragetaschen von Louis, zwei Stück gefüllt passen gut und stramm nebeneinander in den Koffer. Mit dem losen Inhalt einer dritten Tasche werden dann die Lücken gefüllt.- Mit den Befestigungsgurten kann ich die Koffer gut anfassen (warum nur leer? Das geht auch voll) und leer tragen.- Dein Montagesatz mit den M10-Schrauben "Tesch-Schnell-Adapter" ist äußerst stabil und der Koffer lässt sich mit wenigen Handgriffen an- und abbauen. Das dauert kaum länger als bei den Klick-Systemen, lediglich der Koffer muss erst geleert werden. Es ist -wie gewünscht- ein schlichtes, unauffälliges und sehr stabiles Koffersystem, das ich jederzeit wieder kaufen würde.

 


"Motorrad-REISE-Ausrüstungen":
Tesch-Travel-Taschen und TOURATECH-Träger

Ein wenig Geschichte zu Enduros und "Tesch-Travel-Träger" + Tesch-Travel-Taschen"
Die ersten dreihundert Enduros YAMAHA XT500 wurden in 1976 in Deutschland importiert. In 1977 nur 3000. Richtige Enduros mit Strassen- UND Geländeeigenschaften waren damals eine Sensation. Auch, weil die Leute "off-road" in fremde Länder reisen wollten. Später wurde die XT500 eine Zeit lang das meistverkaufte Motorrad in Deutschland. Es folgte die XT 550, ein tolles Motorrad, dass alle "Kinderkrankheiten" der XT 500 beseitigt hatte. Aber sie gab es leider nur in kleinerer Stückzahl, da schon bald die XT 600 K(ick) präsentiert wurde. Die weitere Entwicklung war entsprechend dem sich wandelnden "Zeitgeist", bequemere Motorräder zu bauen. Die XT 600 E hatte weichere Federn, niedrigere Bodenfreiheit, weniger Vibrationen und einen bequemen Elektrostarter. Die Vorrangstellung der XTs wurde schließlich ab 1980 langsam gebrochen von den BMW Enduros: BMW R 80 G/S ab 1980, GS 100 ab 1987, 1100, 1150, 1200. Auch HONDA, SUZUKI, KAWASAKI und KTM bauten Enduros.
In 1979 bekam B.T. den Auftrag von YAMAHA Deutschland und MOTORRAD ein Fernreise-Prototyp zu bauen: "Tesch-YAMAHA XT 500" mit stabilen Stahl-Gepäckträgern "Tesch-Travel-Träger" und stabilen Alu-Boxen "Tesch-Travel-Taschen", großem 27-l Alu-Tank, verbesserter Sitzbank, etc. Es folgten analog Aufträge für die "Tesch-YAMAHA XT 550, 600 K und 600 E. In 1981 kam ein Auftrag von BMW für die "Tesch-BMW R 80 G/S". In 1992 für die "Tesch-SUZUKI DR 650".
Ich habe mit den unterschiedlichsten Motorrädern auch richtig große Reisen gemacht und natürlich alle Produkte immer wieder verbessert. Aber genauso wichtig waren die Erfahrungen der anderen Weitreisenden. Nach meiner Kenntnis sind zumindest eine zeitlang die meisten Transkontinent-Touren und besonders Weltumrundungen mit "Tesch-Produkten" durchgeführt worden.
Lieferbarkeit: Die Produktion der "Tesch-Travel-Träger" habe ich 2011 aus Altersgründen gestoppt. Ich biete jetzt gute Fremdträger an, die nicht hand-, sondern maschinengefertigt sind. Die eigenen Aluboxen "Tesch-Travel-Taschen" sind so weit entwickelt, dass sie teilmaschinell hergestellt werden können und lieferbar sind.


jaja
Die Tesch-Travel-Produkte gibt es seit 1979. Sie sind weltweit unterwegs und haben sich bei zig Weit- und Weltreisen bewährt.
Foto: B.T. mit der Tesch-BMW R 80 G/S (Bj. 1981): Tesch-Travel-Träger (nicht mehr lieferbar. Stattdessen liefere ich TOURATECH-Träger), Tesch-Travel-Tasche 6, 7 kurz und 7 normal, Tesch-Travel-Tank (36 l in Alu, nie mehr lieferbar), Polizei-Zylinderschutzbügel.



Die Tesch-BMW R 80 G/S hier einmal mit möglichen Zusatz-Ausrüstungen. An den Tesch-Travel-Taschen hängen 4 Kanister je 20 Liter an von mir gebauten Haltern: 20 Liter in einem Trinkwasser-Kanister. 60 Liter Benzin in Kanistern. Ich bin mit dieser Ausrüstung 1987 solo Dakar > Paris entgegen der Rallye "Dakar-Paris" gefahren, um zu zeigen, dass ich reisen besser finde als rasen. Heuzutage braucht man diese Menge Benzin-Vorrat nicht mehr, da das Tankstellennetz dichter geworden ist.
Im Vordergrund liegt die gesamte Ausrüstung. Foto in 1982 in Kornelimünster vor meinem ersten Geschäft "Globetrott-Zentrale Bernd Tesch".

 
Li: Bernd Tesch solo in Paris 1995. Tesch-BMW R 80 G/S. TTTasche7 ist hier in der vorderen Position für Solo-Betrieb. Man kann sie auch nach hinten versetzen, damit ein Sozius/Sozia mitreisen kann. Beachte die bequeme Sitzposition auf einem Fell und mit dem weichen Seesack direkt im Rücken. So empfehle ich dir, das auch zu machen !
B.T.. hat damit viele Touren alleine (solo Dakar > Paris), aber mehr noch mit meiner Frau Patricia gemacht (13 Staaten von Europa als Hochzeitsreise. Germany > Iran).


 
Li: Patricia Govers-Tesch und Bernd Tesch zu zweit auf G/S 80 im Winter 2007 Germany > Iran. Re. In der Wildnis nachts das Motorrad abdecken, damit es morgens nicht reflektiert. Beide Fotos in der Türkei (1.600 km lang).


Tesch-BMW R 80 G/S in Türkei vor Berg Ararat. Dogubayazit ist die Grenze Türkei/Iran. Foto Patricia Govers-Tesch. Reste von der Arche Noah haben wir auf der Bergspitze nicht gesichtet.


Motorrad-KFZ-Meister Dirk Erker mit Tesch-BMW R 80 G/S. TTTasche 7 ist hier in der hinteren Position für Sozia-Betrieb montiert.



Patricia mit geliehener BMW R 1200 GS. Bernd mit Tesch-BMW R 80 G/S und TTTräger und TTTasche 7. Sicht von hinten. Die Auspuffverlängerung (einfaches Alurohr überstülpen, einschneiden und mit Schelle befestigen) habe ich deswegen montiert, weil bei der Fahrt mit Sozia der große Seesack dahinter weit nach hinten oberhalb des Auspuffs reicht.



Die "Tesch-Travel-Taschen" sind seit 1979 bereits weltweit unterwegs gewesen und bewährt. Alle Kontinente wurden damit vielfach erfolgreich durchquert!



Praxis-Meinung vom Weltumrunder Franz Stelz (in 90 Tagen um die Welt mit BMW R 80 G/S):
Bei meinem Chrash mit einem Track, auf schmalen Straßen in den Bergen von Japan, haben mir die "Tesch-Travel-Taschen" mein linkes Bein gerettet. Ohne die stabilen "Tesch-Travel-Taschen" mit den äußerst stabilen "Tesch-Travel-Träger", in Verbindung mit dem BMW-Boxer-Motor mit Sturzbügel, wäre mein Bein sicher gebrochen und die Reise hätte ein jehes Ende genommen. So konnte beides wieder zurechtgebogen werden und die Sensation: die "Tesch-Travel-Taschen" waren danach, trotz vieler Gewitter in den Rocky-Mountains, absolut wasserdicht! Vom bequemen Zugang während der Pausen auf der Reise um die Welt, auch mit riesigem Seesack quer darüber, war ich von Anfang an begeistert. Nie mehr eine Motorrad-Reise ohne diese Taschen!

Praxis-Meinung vom Transafrika-Fahrer Joachim von Loeben:
Deine Alu-Koffer sind Weltklasse ! Haben mehrere Stürze bei Transafrika gut überstanden !

Praxis-Opinion from Dave and Susan Thompson (USA) after several continents:
After 14 months of North America, Latin-America, South America, Europe:
"My BMW R 100 GS is fitted with your aluminum panniers and rack. They have been some of the most reliable and durable luggage we have. The last 8 times I visited a welder with another wrack I wish I had bought your system for the R 80 G/S for my wife Sharon as well".

Die "Tesch-Travel-Taschen" sind seit 1979 bereits weltweit unterwegs gewesen und bewährt. Alle Kontinente wurden damit vielfach erfolgreich durchquert!



Hiermit bestelle ich / Order:

Ich würde mich über deine Bestellung mit einem netten Satz und deinen Reiseplänen sehr freuen! Danke !

Gut Sprit und immer freie Grenzen wünscht dir Bernd Tesch

Tesch-Travel-Versand: Fast alles selbst getestet. Wissen was Wichtig ist !

Bernd Tesch    Globetrotter. Reise-Berater. Reise-Ausrüster. Motorrad-FERNREISE-Experte. Hersteller der stabilsten (Alu-Box-) Taschen. Weltweit größtes Angebot von Motorrad-REISE-Büchern. Professional Motorcycle Adventurer. Reise-Schriftsteller. Journalist. Traveller-Survival-Trainer. Dipl.-Ing. TH.
GLOBETROTT-ZENTRALE Bernd TESCH. Herstellung und Versand von Motorrad-REISE-Ausrüstungen.

Grünentalstr. 31. 52152 Simmerath-Hammer/EIFEL (bei Monschau). Germany. Tel: 0049-(0)2473-938686.
   www.berndtesch.de  mit den online-Katalogen "Motorrad-REISE-Bücher" und "Motorrad-REISE-Ausrüstungen"



SUZUKI V-Strom 1000
Muster für neue Fotos zum Einsetzen und gestalten
    



SUZUKI V-Strom 1000
Muster für neue Fotos zum Einsetzen und gestalten